Beckeraachen

Kunstwechsel

Wem gehört die Erde 11

Hinterlasse einen Kommentar

Wem gehört die Erde 11. Tag

D E R   A N F A N G

„I wish we find back the natural rhythms of the world. We live by natural lights. We can raise just when the birds start to sing. Then go to bed with the sun. Sink in our dreams. If we need more time, use candles, like Plato must have done in his philospher´s cave. Back to the Earth may well mean back to shadows, follow with our eyes the flickering of shadows on the walls. We will need more bees than electric lights, why not? I will root for candle lights, and sunshine. That will be a good start.“ 2020

„Ich wünsche, wir finden zurück zu den natürlichen Rhythmen der Welt. Wir leben in natürlichem Licht. Wir können aufstehen, wenn die Vögel zu singen beginnen. Mit der Sonne ins Bett gehen. In unseren Träumen versinken. Wenn wir mehr Zeit brauchen, verwenden wir Kerzen wie Plato in seiner Philosophenhöhle. Zurück zur Erde mag auch bedeuten zurück zu Schatten. Mit unseren Augen den flatternden Schatten auf den Wänden folgen. Wir brauchen mehr Bienen als elektrische Lichter. Warum nicht? Ich bin für Kerzenlicht und Sonnenschein. Das wird ein guter Anfang sein.“

140 Künstler aller Gattungen versammelte die Serpentine Gallery in London 2020 zu ihrem 15. Geburtstag in einer Ausstellung und einem Buch des Penguin Random House Verlages; 140 Gedanken zu: B A C K T O T H E  E A R T H

Hans Ulrich Obrist und Kostas Stasinopoulos haben während Corona herausgegeben:

1 4 0   A R T I S T S ´S  I D E A S  F O R   P L A N E T E A R T H

Hier ist ein Text von Etel Adnan 2020.

H

H

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s