Beckeraachen

Kunstwechsel

Wem gehört die Erde 7

Hinterlasse einen Kommentar

Wem gehört die Erde?

7. Tag

 Der Katalog der ganzen Erde

In San Francisco, Haight Ashbury, dem Hotspot der Hippie-Kultur in den 1960er Jahren gibt Stewart Brand von 1969 bis 72 diese Sammlung von Texten, Grafiken, Anzeigen und Empfehlungen heraus, die letzte analoge Form einer Datensammlung, aus der die digitalen Suchmaschinen sich entwickeln (Brand wurde mit dem Stichwort Personal Computer bekannt, und Steve Jobs nannte den Catalog seine Bibel).

„FIND YOUR PLACE IN SPACE“ – 56 Seiten DIN A3 schwarzweiß auf einfachstem Papier gedruckt, sprechen Leser an, die den Sinn ihres Lebens im „Space“ suchen – und Space ist der Weltraum, in dem eine Kamera 1968 den Erdball fotografiert hat. Um deinen Platz zu finden, lies über Leben und Tod, Nahrung und Geschäfte, Schutz und Werkzeug, Ökologie und Transformation. Lese „39 Wege, die Welt zu retten“.  Sprechen wir über den „monastic way of death“ und lernen wir, nach „transitions“ auf dem Feuerball einer Sonne zu leben. Die schnell entworfenen Grafiken sind so, dass die Hefte noch heute gehandelt und gesammelt werden.

Abb. Whole Earth Catalog 1970

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s