Beckeraachen

Kunstwechsel

Weihnachtsschnauzen

Hinterlasse einen Kommentar

50. Kalendergeschichte

Weihnachtsschnauzen – buon natale coronare 2020

Dikscha und ich holen ihre Mutter vom Bahnhof ab. Sie kommt aus Bangalore. Ihr Mann hatte mich vor zwei Jahren angerufen und mir angeboten, meinen Rechner zu renovieren; er zeigte mir mit seinem Cursor auf meinm Bildschirm alle Fehler und bot mir an, sie für 300 $ zu beseitigen. Ich erschrak vor dem Cursor und habe schnell die App gelöscht. So lernten wir uns kennen. Dikschas Mutter besucht mit ihrer Tochter die Weihnachtsmesse der Gemeinde freier Christen in Aachen. Sie hatte sich das letzte Mal über den Zuwachs an Männerbärten gewundert, jetzt staunt sie über die Maulkörbe, die wir und alle anderen tragen. Wir schenken ihr einen mit dem Bild des Elefantenkopfes von Ganescha, dem liebenswerten Gott der Hindi. Es gab andere Götter mit Tierköpfen:  Hathor, die kuhköpfige, Zeus den Stier; und Reiseschriftsteller des Mittelalters berichten von Menschen mit Hundeköpfen.

Die Proportionen von Mund und Nase in den Gesichtern der Tiere und Menschen folgen dem, was sie essen und trinken; dass unsere neuen Masken Mund und Nase verdecken, muss nicht bedeuten, dass wir in Zukunft unsere Nahrung einatmen werden, um unseren schädlichen Konsumwünschen den Abschied zu geben, dass wir sie dauernd tragen müssen, um uns gegen verschmutzte Umweltluft zu schützen. Die Genies der Industrie werden den Gebrauch erleichtern. Sie werden neue Formen herstellen: mit verschließbaren kleinen Kappen zum Einführen von Strohhalmen, die das Trinken erlauben, mit kleinen Lautsprechern, die der Sprache die Dumpfheit nehmen und Hefthaken an den Backenknochen, um sie daran aufzuhängen.

Dikschas Mutter lacht und erzählt, dass Kosmetikstudios und Schönheitschirurgen in Indien damit beschäftigt sind, für Männer und Frauen zart perforierte Guttapercha-Masken von Gesichtern abzunehmen, so zu dehnen, dass vor Mund und Nase eine kleine Luftzone entsteht, sie mit einer feinen Maquillage zu glätten und an ihren inneren Rändern mit einer verträglichen Klebeschicht zu versehen, die erlaubt, die Maske lange zu tragen. Natürlich enthalten diese Masken auch kleine Lautsprecher mit Verstärkern, so dass auch Sängerinnen und Sänger damit umgehen können. Affen seien in Indien heilig, darum soll in Indien kein Mensch wie ein Affe aussehen. Der Import chinesischer und europäischer Masken wird nicht empfohlen.

Abb. Schedelsche Weltchronik 1493: Australischer Kynokephale

F R Ö H L I C H E   W E I N A C H T E N !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s