Beckeraachen

Kunstwechsel

Das Ludwig in Aachen nostalgisch

Hinterlasse einen Kommentar

DAS LUDWIG FORUM IN AACHEN NOSTALGISCH
Es sieht so aus, als hätten die Väter dieser ehrwürdigen alten Stadt und die Köpfe der mächtigen modernen Hochschule das Interesse an einem aktivem „Weltkunstzentrum“ verloren, zu dem sich alle Beteiligten lautstark bekannten, als sie dem Sammler Peter Ludwig für seine ausufernde Sammlung zeitgenössischer Kunst die weitläufige Ruine der Brauerschen Schirmfabrik anboten. Da heute überall das Bauhaus gefeiert wird, darf auch der Aachener Architekt Joseph Bachmann geehrt werden, 1928 den Bauhaus-Stil nach Aachen gebracht zu haben, um der größten Schirmfabrik Europas Platz zu bieten, täglich bis zu 10.000 Schirme zu produzieren.
Konsequent nennt die Künstlerin Lilith Lindner ihren Scherenschnitt in Wellpappe „Ehemalige Schirmfabrik Brauer“, der in diesen Tagen in der Galerie Freitag 18.30 hängt, und zeigt im Katalog andere „ehemalige“ wie die Bastei, deren aegerundete Ecke zur Monheimsallee ebenso den Blick auffängt wie die der Schirmfabrik zur Jülicher Straße. Weiter hat die Bastei nichts mit dem großen gelb-roten Klinkerbau auf einem Stahlbetonskelett zu tun, den i den 80er Jahren der renommierte Architekt Fritz Eller mit großem Einfühlungsvermögen in ein FORUM der Künste umwandelte. Freilich sind auch Scherenschnitte aus Wellpappe geeignet, Häuser von Bedeutung wiederzugeben, aber dem Medium haftet sicher heute der Charakter einer „bricolage“ an, einer Kuriosität, die sich dem Inhalt, dem dargestellten Gegenstand vermittelt. Von dem Anspruch des Hauses, des Ludwig Forums für internationale Kunst, sind wir umso weiter entfernt, als das Bild tatsächlich nicht das des Forums, sondern das der ehemaligen Schirmfabrik ist.
http://www.lilithlindner.de Foto: Gerd PlitznerLilith Lindner LuFo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s